Macht es Sinn, Bügelbretter zu kaufen?

Bügelbretter können Geld sparen und es ist billiger, Bügelbretter zu kaufen, als sie von anderen Leuten zu kaufen. Aber Sie können nie eine vollständige Geschichte über den gesamten Prozess der Herstellung von Bügelbrettern und wie es funktioniert zu finden. Mein Ziel ist es, einen kleinen Artikel über das Bügelbrett zu machen, wie es ist, und nicht nur eine Liste dessen, was es Sie in Ihrem Leben retten kann. Also hoffe ich, Sie davon zu überzeugen, Bügelbretter für Ihr Haus zu kaufen.

Was ist Bügelbrett? Bügelbretter sind ein kleines, einfach zu machen, billig, vielseitig und einfach zu bedienen, vielseitig, effizient, hochwertig, langlebig und tragbar und leicht. Bügelbretter sind aus 2 Materialien: Holzbretter (mit holzkörnigen). Die Holzbretter bestehen aus zwei Teilen - der Vorder- und der Rückseite. Diese sind durch dünne, flexible Bretter (sogenannte "Zungen-und-Nut"-Platte) getrennt. Die Bretter werden dann an einer geraden Kante zusammengefügt - mit einer Niete (eine lange, dünne, gerade und starke Metallstange mit einer Nut in der Mitte) - um ein komplettes, solides Brett zu bilden. Im Kontrast zu logo soft comfort v8 ist es somit spürbar beachtenswerter. Die Seiten werden dann mit einer "Schraube" oder "schraubenlosen" Platte gebildet, die aus einer geraden Platte hergestellt wird, in die Oberseite des Hauptbretts geklebt. Die "schraubenlosen" Bretter, die nur auf der unteren Hälfte des Boards verwendet werden, sind nicht so gerade wie die anderen Boards und sie haben eine Öffnung (genannt "Hitch") auf der Seite. Der Boden dieser "schraubenlosen" Bretter besteht in der Regel aus Eisen (oft Gusseisen) mit einer Schraube an der Seite. Es ist möglich, ein hölzernes Eisenbrett mit diesen Arten von Brettern zu machen, aber es ist ein sehr mühsamer Prozess. Das wird interessant sein, vergleicht man es mit foto sortieren. Sie kosten viel und es ist möglich, diese Bretter ohne Kleber zu kaufen. Ich glaube, es wäre gut für die Leute, ein etwas billigeres Brett zu kaufen, um die Seiten zu bilden (auf Deutsch "Stiffboard" genannt) und es an Ort und Stelle zu kleben (genannt "diamantunz") und dann ein Schraubbrett für den Boden zu verwenden.

So würde der Boden der "schraubenlosen" Bretter aus einem geraden Brett gemacht werden, mit einem Loch für die Schraube innen und auf sie mit ein wenig Kleber geklebt. Die Seiten würden durch die Montage des Holzbrettes in eine geschwungene Form und dann ein Holzbrett mit Löchern und an Ort und Stelle geklebt werden (auf Deutsch "hitch-stich" genannt). Ich kann auch "viele" Schrauben verwenden (auf Deutsch "stich-werk" genannt). Wenn Sie ein Bild von einem "schraubenlosen" Eisenbrett (es ist tatsächlich mit Schrauben) mit hölzernen Seitenschrauben sehen, können Sie deutlich sehen, wie das Holz und die Schrauben montiert werden. Die Boards sind ein bisschen anders. Warum sollte ich Bügelbretter kaufen? Man kann es nicht wirklich sehen, aber die beiden Boards sind nicht einmal berührend. Sie sollten sicherstellen, dass die Bretter die gleiche Breite haben und dass sie mit dem gleichen Kleber auf sie geklebt werden. Es sollte mit einem Kleber mit weniger Wassergehalt geklebt werden. Die Platten sollten die gleiche Dicke haben: sie sollten mindestens 1 mm betragen. Wenn die Bretter nicht gleich dick sind, passen sie nicht.

Warum wird das Holz nicht auf die Bretter geklebt? Zuallererst, weil es schwer ist, ein Holz so dünn zu kleben. Dies ist sehr wohl imposant, vergleicht man es mit Bügelbretter. Der beste Weg, um das zu beheben, ist mit Epoxidkleber. Es ist teurer, aber es ist einfacher als Epoxid.